eingetragen am 12. April 2012 um 12:26
Kategorie: Verkehrsgefährdung

Baustelle Schubertstraße

Wenn man sich die älteren Beiträge auf dieser Seite durchliest, dann kann man kaum glauben, dass sich an der Tatsache, dass sich die Schubertstraße in desolatem Zustand befindet, noch immer nichts geändert hat.

Es wurden zwar einige provisorische Ausbesserungsarbeiten durchgeführt, jedoch halten diese gerade einmal einige Woche, da sich aufgrund des Regens und der starken Fahrzeugfrequenz (PKW, LKW, Baufahrzeuge, Landmaschinen, ...) immer wieder Schlaglöcher bilden. (diese sind mittlerweile schon wieder bis zu 10cm tief)

Wie der Antwort auf die Nachricht vom 16.02.2012 zu entnehmen ist, wird ja die Asphaltierung schon seit einem halben Jahr vorbereitet ...

Nur zur Erinnerung:

"aktueller Status (zuletzt aktualisiert am 16. 02. 2012):
Die Baufirma hat die Asphaltierung vor Weihnachten zugesagt gehabt, aber leider nicht eingehalten. Ein entsprechendes Schreiben ist an die Firma ergangen. Uns wurde gestern wieder zugesagt, dass die Sanierung noch diese, spätestens Anfang nächster Woche erfolgt."



aktueller Status (zuletzt aktualisiert am 13. 04. 2012)

Da die Asphaltierungsarbeiten im Kanalprojekt enthalten sind, ist es Aufgabe der beauftragten Firma, diese Arbeiten durchzuführen. Von Seiten der Gemeinde wird daher geprüft, welche Sanktionsmöglichkeiten bestehen. Die Baufirma hat uns vor Ostern verständigt, dass in der 17. KW die Asphaltierung durchgeführt wird.


eingetragen am 08. April 2012 um 09:55
Kategorie: Verkehrsgefährdung

Geschwindigkeit Allhamingerstraße

Im Herbst 2011 wurde fand angeblich wegen der durchaus gefährlichen Situation für dasAusfahren aus den Siedlungen "Am Rapplberg", Eggendorfer Straße, Eichenstraße in die Allhaminger Straße eine Begehung mit Vertretern der BH WL bzgl. einer Geschwindigkeitsbeschränkung statt. Seit dem dürfte die Sache wieder eingeschlafen sein. Vor allen Fahrzeug, die aus dem Ort Richtung Allhaming fahren, stellen hier eine beträchtliche Gefahrensituation dar, zumal diese nach dem Ortsende Weißkirchen deratig an Geschwindigkeit zunehmen, dass es nur glücklichen Umständen zu verdanken ist, wenn "heil" aus der Rapplbergsiedlung oder Eggendorfer Straße ausgefahren werden kann. Warum wurde zur Einfahrt zur Baumschule Brillinger eine Beschränkung gemacht und bei den genannten Siedlungsgebieten dauert dies so lange ?



aktueller Status (zuletzt aktualisiert am 13. 04. 2012)

In dieser Angelegenheit stehen wir nach wie vor mit der Bezirkshauptmannschaft in Verhandlungen und hoffen, noch im Frühjahr entsprechende Geschwindigkeitsbeschränkungen in diesem Bereich verordnet zu bekommen.


eingetragen am 23. March 2012 um 09:16
Kategorie: Öffentliches Grün/Spielplatz

Fussgängerbrücke über Weyerbach

Wann wird eigentlich die Fussgängerbrücke über den Weyerbach hinter der Feuerwehr - Mühlenweg wieder gerichtet.
Der Fussweg für die Schimpelsberger Kinder is hier viel sicherer als über die Dorfstasse.



aktueller Status (zuletzt aktualisiert am 23. 03. 2012)

Da der Bescheid für die Hochwasserfreilegung vom Verwaltungsgerichtshof aufgehoben worden ist, mussten alle Arbeiten eingestellt werden. Diese können erst dann fortgesetzt werden, wenn von der zuständigen Abteilung des Landes ein neuer Bescheid erlassen und dieser rechtskräftig geworden ist: Der Zeitpunkt ist leider von der Gemeinde nicht zu beeinflussen.


eingetragen am 01. March 2012 um 12:22
Kategorie: Verkehrsgefährdung

Straßenlaterne

Bei der Weyerbachstraße 12 steht eine Straßenlaterne die sehr hell weiss leuchtet. Dies ist leicht mit einem kommenden PKW bei Dunkelheit zu verwechseln.
Das Problem bestent beim Spiegel bei der Einmündung der Florianigasse und in der Weyerbachstraße, da es nicht zu unterscheiden ist ob hier ein PKW kommt oder nicht.



aktueller Status (zuletzt aktualisiert am 02. 03. 2012)

Der Austausch des Leuchtmittels wird geprüft.


eingetragen am 20. February 2012 um 07:24
Kategorie: Verkehrsgefährdung

Straßenteile unter Wasser

In der Waldstrasse, direkt nach der Brücke über den Weyerbach befinden sich 10-15 m Strasse bereits nach sehr geringen Regenfällen regelmäßig ganzflächig unter Wasser.
Für Fußgänger mit normalen Schuhwerk ist das eine fast unpassierbare Stelle



aktueller Status (zuletzt aktualisiert am 19. 03. 2012)

Abfluss wird kontrolliert und gerichtet.



Weißkirchen an der Traun

Hinweise filtern

keinen Filter anwenden / alle anzeigen

unsere Sponsoren


Informiere deine Freunde